IBEP-Kurs

Absolviere den Bogenjägerkurs bei der ABF und lege eine international gültige Prüfung nach den Richtlinien des IBEP ab.

Weltweite Bogenjagd

Die ABF ist in Österreich die einzige Organisation, die Bogenjägerkurse und Prüfungen nach Richtlinien des I.B.E.P. (International Bowhunter Education Program) der NBEF (National Bowhunter Education Foundation) durchführen darf. Nur diese Ausbildung wird in Ländern, in denen zur Ausübung der Bogenjagd eine Bogenjägerausbildung erforderlich ist, auch anerkannt.

Dieser Kurs benötigt keine Vorbereitung für den theoretischen Teil, der (die) Teilnehmer(in) sollte jedoch für den praktischen Teil in punkto Treffsicherheit gut vorbereitet sein. 

Nächster IBEP-Kurs & -Prüfung

Termin: Sa 20. bis So 21. April 2024
Austragungsort Theorie: Gasthof Gansterer, 2871 Zöbern, Hauptstraße 9
Austragungsort Praxisteil & Prüfung: 2860 Kirchschlag i.d.B.W

Übernachtungsmöglichkeiten (bitte selbst reservieren):

IBEP-Kurs & ABF-Mitgliedschaft Anmeldung

Die Teilnahme am IBEP-Kurs setzt eine Mitgliedschaft bei der ABF voraus. In diesem Formular kannst Du neben der Kursteilnahme auch die Mitgliedschaft beantragen. Der Antrag zum Kurs sowie zur Mitgliedschaft wird erst durch die Bestätigung der ABF gültig. Bei Fragen zum Kurs oder zur Mitgliedschaft kannst Du uns gerne direkt hier kontaktieren.

Mit Absenden des Formulars erklärt sich der Absender bereit, dass er per Post/E-Mail zwecks der Vereinsmitgliedschaft kontaktiert und über Vereinsneuigkeiten und Ausbildungskurse informiert werden kann. Zu diesem Zweck darf der Österreichische Bogenjägerverein die übermittelten Daten verarbeiten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Sollte aktuell noch kein zukünftiger Termin festgelegt sein, ersuchen wir Dich trotzdem um Anmeldung zum Kurs, dass Du als Interessent geführt werden kannst! Sobald ein Kurstermin fixiert ist, wirst Du von uns verständigt.

Leider kann aus organisatorischen Gründen jeweils nur der nächste Kurs terminisiert werden. Grundsätzlich findet zumindest ein Frühjahrskurs und bei entsprechender Nachfrage auch ein Herbstkurs statt.

Nächster Kurstermin

Frühjar 2023
Genauer Termin und Austragungsort folgen.
Voranmeldung bereits möglich

1. Kurstag: Theorie

Themen

  • Einführung in die Bogenjagd
  • Sicheres und verantwortungsvolles Bogenjagen
  • Ausrüstung
  • Vorbereitung auf die Jagd
  • Bogenjagdtechniken
  • Der Treffer, die Wirkung, die Bergung und das Versorgen

Theoretische Prüfung

Multiple Choice Test mit 42 Fragen.
Davon müssen 37 richtig beantwortet werden um den Test positiv abzuschließen

Dauer: 8.30 Uhr bis ca. 20 Uhr

2. Kurstag: Praxis

Schießprüfung

Die Schießprüfung ist mit Jagdausrüstung (Pfeile mit feststehenden Jagdklingen) zu absolvieren.

Zu schießen sind 6 Ziele, bei denen nur der individuell eingezeichnete Kammerbereich als Treffer zählt. Geschossen wird auf jagdliche Entfernungen von 15-25 Meter auf die ABF-Prüfungsscheiben. Die Scheiben können für die Vorbereitung auf die praktische Schießprüfung auch im Set (drei verschiedene Prüfungsscheiben) in unserem Online-Shop erworben werden.

Für ein Bestehen der Schießprüfung müssen mindestens 5 von 6 Schüssen im eingezeichneten Kammerbereich liegen. Die Linien des Trefferbereiches sind auf Schussdistanz nicht sichtbar und entsprechen nicht unbedingt dem Wertungsbereich von 3D-Scheiben.

Die Prüfung findet bei jeder Wetterlage statt.

Sicherheit

  • Die Jagdpfeile sind während des gesamten Kurses sowohl beim Training als auch bei der Prüfung selbst immer in einem geeigneten Köcher oder sonstigem dafür geeigneten sicherem Behältnis zu verwahren.
  • Das freie Tragen von Jagdpfeilen ist aus Sicherheitsgründen strengstens untersagt!
  • Den Anweisungen der Instruktoren & der Standaufsicht ist unbedingt Folge zu leisten!

Schütze & Ausrüstung

  • Jagdpfeile mit handelsüblichen, feststehenden Jagdklingen; min. 25 mm Schnittdurchmesser. 
  • Min. 40 Joule Energie
  • Die Verwendung eines Fernglases und Entfernungsmessers ist gestattet.
  • Die Verwendung von Vergrößerungslinsen im Visier ist nicht gestattet!
  • Ausrüstung bestens tunen.
  • Treffsicherheit mit Jagdpfeilen (zwischen 15 und 25 Meter sollte ein 13 cm Kreis zuverlässig getroffen werden).
  • Unbedingt vorher bereits mit Jagdpfeilen trainieren!
  • Jeder Teilnehmer erhält falls nötig bei jedem (Wiederholungs-)Kurs eine zweite Chance die praktische Prüfung zu absolvieren.

Vorbereitung

Einige erfahrene Mitglieder der ABF erklären sich gerne bereit, Kursinteressenten nach vorheriger Terminvereinbarung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sei es bei der Anschaffung von Ausrüstung oder in der Folge auch bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung.

Aufgrund der bereits anfänglich nicht unerheblichen Investitionen in die Ausrüstung und der intensiven Vorbereitungsphase wird dringend angeraten diese Möglichkeit zu nutzen!

Ein bis zwei Monate vor dem IBEP-Kurs findet bei entsprechendem Bedarf ein Material-Check-Up statt. Bei diesem rund halbtägigen Termin kann sowohl auf grundlegende Fehler in der Schießform als auch auf Unstimmigkeiten in Ausrüstung und Tuning individuell eingegangen werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Termin ist eine persönliche Ausrüstung, die schon grundsätzlich auf den Schützen abgestimmt ist, sowie eine zumindest basale Schießfertigkeit.

Über Zeitpunkt, Veranstaltungsort & Unkostenbeitrag werden die jeweilig angemeldeten IBEP-Kursinteressenten zuvor persönlich angeschrieben.

NameWohnortEmail
BÖHM Leopold1210 Wien / Wcaracal@live.at
STADLMANN Alexander2734 Puchberg am Schneeberg / NÖalexander.stadlmann@austrianbowhunting.at
TAUCHNER Manfred2871 Zöbern / NÖ manfred.tauchner@austrianbowhunting.at
FISCHER Martin3163 Rohrbach an der Gölsen / NÖmartin.fischer@ austrianbowhunting.at
WAGNER Rupert4060 Leonding / OÖrupert.wagner@austrianbowhunting.at
REINGRUBER Herbert4172 St. Johann am Wimberg / OÖhreingruber@gmx.at
HAMETNER Anton4580 Windischgarsten / OÖanton.hametner@austrianbowhunting.at
BRAUNEDER Martin5723 Uttendorf / SBGmartin.f.brauneder@gmail.com
MAHLKNECHT Walter6290 Mayrhofen / Tplanetmaly@hotmail.com
ELLENSOHN Karlheinz6833 Klaus / VBGkarlheinz.ellensohn@icloud.com
FUCHS Markus8786 Rottenmann / STMKfuchs.bogensport@aon.at
BLAJS Ernst9020 Klagenfurt / KTNernst.blajs@austrianbowhunting.at
ABEL-REICHWALD Hans2860 Kirchschlag i.d.B.W./NÖhans@abel-reichwald.at
MEIXNER Markus1090 Wien/Wmarkus@meixner.at
FAHRAFELLNER Patrick3241 Kirnberg an der Mank/NÖpaze1@gmx.at

Organisatorisches

IBEP-KURS:

€ 255,- … Kursbeitrag (inklusive folgender Leistungen):

  • € 80,-  2-Jahresmitgliedschaft in der ABF
  • € 145,- Theoriekurs und Praxisteil
  • € 30,- Prüfungsgebühr
  • Beim Kurs ausgehändigte Literatur (Bogenjagd Manual in englischer und deutscher Sprache)
  • Verpflegung am 2. Kurstag
  • Diverse Goodies

Nächtigung und Verpflegung am 1. Kurstag sind gesondert zu entrichten !

Wiederholungsprüfung (an einem Folgetermin):
€ 30,-

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen pro Kurstermin. Die ABF behält sich das Recht vor, den Kurstermin zu verschieben, sofern nicht 14 Tage vor dem geplanten Kurs die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.

In diesem Fall besteht die Möglichkeit, die Kursgebühr refundiert zu bekommen oder auf den nächsten Kurs vorzutragen. Dazu ersuchen wir Dich persönlich mit uns Kontakt aufzunehmen.

Nach abgesendeter Online-Anmeldung und Überweisung des vollständigen Betrages (bei bestehenden ABF-Mitgliedern abzüglich der 2-Jahresmitgliedschaft) ist die Anmeldung für den nächstfolgenden Termin gültig und wir freuen uns auf Dein Kommen.

Sofern nicht gesondert kommuniziert, beginnt der Kurs am ersten Kurstag um 8.30 Uhr. Sollte der Kurs abgesagt oder verschoben werden, wirst Du persönlich informiert.

Solltest Du noch offene Fragen zum Kursablauf oder zum Kursort haben, kannst Du gerne mit uns in Kontakt treten.

Der vollständige Kursbeitrag (bei bestehenden ABF-Mitgliedern abzüglich der 2-Jahresmitgliedschaft) ist bis spätestens 2 Wochen vor dem Kurstermin an folgendes Konto zu überweisen:

Kontoinhaber: Österreichischer Bogenjägerverein
IBAN: AT79 2011 1290 1234 1200
BIC: GIBAATWWXXX

Aktive Mitglieder (Besitzer einer Jagdkarte) bekommen nach bestandener Prüfung eine Urkunde sowie eine ABF-Lizenz.

Passive Mitglieder (keine Jagdkarteninhaber) bekommen eine Urkunde mit Hinweis auf die Reziprozitätsklausel nach bestandener Prüfung und können mit Nachweis einer zukünftig erworbenen Jagdkarte eine ABF-Lizenz nachfordern.

Tipps

Literatur zur Bogenjagd

Hier einige Literaturtipps zur Jagd und zum Schießen mit Pfeil und Bogen

Die Wirkungsweise des Jagdpfeils

Eine hilfreiche Excel-Datei mit welcher sich die kinetische Energie in feet/lbs und Joule, sowie Momentum und TPI (tissue penetration index) berechnen lassen. Weiters ist die Umrechnung diverser, im Bogensport verwendeter, Werte ebenfalls möglich.

Galerie