WEIßRUSSLAND FÜHRT WIEDER DIE JAGD MIT PFEIL UND BOGEN EIN

In einer Presseaussendung informierte die European Bowhunter Federation (EBF) darüber, dass im Juni des heurigen Jahres die Republik Weißrussland-Belarus die Jagd mit Pfeil und Bogen im novellierten Jagdgesetz als Jagdmethode zugelassen hat. Die Bogenjagd ist ohne Einschränkungen auf alle Wildarten zugelassen. Das Minimum-Zuggewicht ist 27 kg (ca. 60 Pfund) und die minimale Schnittbreite der Jagdklinge ist 2 cm (7/8 Zoll). Die Einfuhr des Bogens bleibt eine komplizierte Angelegenheit und wird analog der Einfuhr von Feuerwaffen gehandhabt. Man muss dem Jagdanbieter den Hersteller des Bogens, eine „Seriennummer“ und die Anzahl der eingeführten Pfeile angeben.

Permalink

Comments are closed.